Österliche Überraschung auf der SCULPTOURA

Sculptoura_Schweikle-3092

Liebe Leserinnen und Leser,

passend zum anstehenden Osterfest haben sich die Verantwortlichen der Sculptoura nun etwas ganz besonderes ausgedacht.

Das riesige Vogelnest bei Ehningen beherbergt seit kurzem drei leuchtend blaue Eier. Die Skulptur ist weithin sichtbar. Daher mag so mancher Autofahrer sich verblüfft die Augen gerieben haben, als sich nun scheinbar ein ganz besonderer Vogel dieses Nest zum Brüten ausgesucht hat.

Dieser ganz besondere Vogel, auch genannt Mathias Schweikle, ist der Künstler des Vogelnests und hat auch die Eier aus Hartschaum gestaltet und mit einem Farbgemisch wetterbeständig in Blau gehüllt. Sie sind jeweils rund 1,60 Meter hoch und rund 130 Kilogramm schwer.

„Es gibt ja Vogelarten, die blaue Eier legen“, so Schweikle, dessen Lieblingsfarbe zufällig Blau ist. Schon als im Sommer des vergangenen Jahres das gigantische Nest entstand, habe man, so der Künstler, mit der Idee gespielt, hier irgendwann einmal noch für Zuwachs zu sorgen.

„Wir sind sehr gespannt, was in ein paar Wochen ausschlüpft“, scherzte Landrat Roland Bernhard im Rahmen eines Pressetermins. Insbesondere aber spreche es für die SCULPTOURA, dass man mit immer neuen Aktionen Aufsehen errege, so Bernhard.„Diese Kunstausstellung im Freien ist und bleibt ein Anziehungspunkt.“ In den nächsten vier Wochen werden die Eier in den Abendstunden angestrahlt sein.

Auch der Ehninger Bürgermeister Claus Unger freut sich über den neuerlichen Hingucker. „Die SCULPTOURA ist für die Gemeinden und generell für den Landkreis Böblingen ein enormer Gewinn.

Landrat Roland Bernhard bekräftigte, dass die SCULPTOURA in Teilen über ihr Ende im September 2015 hinaus bestehen bleiben müsse. „Dieses wunderbare Zusammenspiel von Natur und Kunst darf nicht einfach aufhören.“

Die Eier werden, wenn ihre möglichen Insassen flügge geworden sind, voraussichtlich irgendwann wieder verschwunden sein.

Im Gedächtnis bleiben aber auf jeden Fall die Bilder – nicht nur von der Vogelnest-Skulptur, sondern insgesamt von der SCULPTOURA. Am Donnerstag, den 23. April um 18.30 Uhr, wird übrigens die Fotoausstellung zur SCULPTOURA im Landratsamt Böblingen mit der Schau von Bildern des Fotografen Andreas Sporn eröffnet.

 

Beitrag von: Celine Buri

Kategorie Landratsamt aktuell.
Artikel bookmarken: Permalink.

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


*