Weihnachtsbotschaft des Landrats 2015

Roland_Bernhard_2014-09 web

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Welt blickte in diesem Jahr auf die Kriegsherde im Nahen Osten, vor allem in Syrien und dem Irak. Neu ist, dass uns die Auswirkungen der Auseinandersetzungen dort nun ganz unmittelbar erreichen. Mit den furchtbaren Anschlägen von Paris in diesem Jahr tragen die Terroristen ihren Krieg mitten nach Europa. Die Vielzahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, fliehen vor Krieg und Terror. Die Weltpolitik ist gefordert, hier gemeinsam entschlossen zu handeln – gegen den Terrorismus und für die Menschen auf der Flucht.

Aufnahme von Flüchtlingen ist größte Aufgabe des Kreises

Im Landkreis Böblingen sind wir derweil damit beschäftigt, die Flüchtlinge, die zu uns kommen, unterzubringen. Im dicht besiedelten Ballungsraum fällt uns das zunehmend schwer. Lange haben wir versucht, die Belegung von Sporthallen zu vermeiden. Nun müssen wir aber damit leben, dass wir nicht schnell genug reguläre Unterkünfte schaffen können. Und das wird sich wohl auch im kommenden Jahr zunächst nicht ändern. Die Aufnahme von Flüchtlingen ist in den vergangenen Monaten zur größten Aufgabe des Kreises geworden.

Medizinische Versorgung in Zukunft sichern

Dabei treten die vielen Erfolge, die wir 2015 erreicht haben fast in den Hintergrund: Mit einem Krankenhausneubau auf dem Flugfeld zwischen Böblingen und Sindelfingen wollen wir die Versorgung der Menschen im Kreis über Jahrzehnte auf hohem Niveau sichern. Dafür haben wir vom Sozialministerium des Landes eine erste Planungsrate bekommen. Gleichzeitig hat der Kreistag beschlossen, die Krankenhäuser in Herrenberg und Leonberg ebenfalls baulich fit für die Zukunft zu machen. Das kommende Jahr wird von der vertieften Planung dieser Projekte geprägt sein. Auch beim Thema Mobilität haben wir wichtige Schritte unternommen: Das Verkehrsministerium in Stuttgart hat uns die Förderung des Ausbaus der Schönbuchbahn zugesagt und bei den Busverkehren wird der Landkreis einige Verbesserungen beim Anschluss an die S-Bahnen auf den Weg bringen. Für den Ausbau der A81 gibt es endlich grünes Licht aus Berlin und beim Ausbau des Breitbandnetzes im Kreis haben wir wichtige Weichen gestellt.

Ehrenamtliches Engagement und Willkommenskultur

Der Landkreis Böblingen ist ein wirtschaftsstarker Landkreis. Der Landkreis Böblingen ist auch ein vielfältiger Landkreis mit seiner Kulturlandschaft und den Wäldern im Schönbuch und an der Glems. Vor allem ist der Landkreis geprägt von seinen Menschen. Ihr Engagement und ihre Vielfalt machen uns stark. Deshalb bin ich überzeugt davon, dass die Integration der Flüchtlinge, die länger bei uns bleiben werden, gelingen wird. Mich beeindrucken die vielen Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und die Willkommenskultur in unserem Landkreis leben.

Ihnen allen wünsche ich eine friedliche Weihnachtszeit mit Ihren Liebsten. Gleich welcher Herkunft und welchen Glaubens erinnern uns die ruhigeren Weihnachtstage daran, dass wir nur gemeinsam und in Solidarität ein gutes Leben führen können.

Zuletzt geht mein Dank an all die Menschen, die an den Feiertagen für uns im Einsatz sind: In unseren Krankenhäusern, bei Polizei und Feuerwehr sowie in vielen anderen Bereichen.

Schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr wünscht

Ihr

RolandBernhard_blau

Landrat Roland Bernhard

 

 

 

Kategorie Landrat aktuell, Landratsamt aktuell.
Artikel bookmarken: Permalink.

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


*