Da sein, Zuhören, Zeit haben – 10 Jahre Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen

clipboard01

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen wird 10 Jahre alt! Im Jahr 2006 fing es an. „Damals gab es nur wenige ambulante Kinder- und Jugendhospizdienste in Deutschland, die es sich zur Aufgabe machten, Familien mit lebensverkürzt erkrankten oder sterbenden Kindern zu begleiten,“ erläutert Natascha Affemann, die Gesamtleiterin des Ökumenischen Hospizdienstes Böblingen. „Es war Pionierarbeit, die mit unendlichem Engagement und Herzblut von einer zunächst kleinen Gruppe von Ehrenamtlichen unter damaliger Leitung und Koordination von Cornelia Gros geleistet wurde.“

Die Einrichtung feiert ihr Jubiläum mit einem Festakt im großen Saal des Ökumenischen Zentrums in Böblingen/Diezenhalde am Freitag, 14.10.2016 um 19.00 Uhr und mit einem Tag der Offenen Tür in ihren Räumen in Holzgerlingen am Samstag, 15.10.2016 ab 14.00 Uhr. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Rasch wurde klar, dass es außer den Familien, in denen ein Kind lebensverkürzt erkrankt war, auch einen großen Bedarf an Begleitung von Kindern und Jugendlichen gab, deren Eltern schwerstkrank oder sterbend waren oder die den Verlust einer nahestehenden Bezugsperson zu verkraften hatten. Heute ist der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst zuständig für den gesamten Landkreis Böblingen, außer der Region Leonberg, die von einem eigenen Kinder- und Jugendhospizdienst betreut wird. Die Arbeit wird geleistet von 30 qualifizierten, ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen. Jedes Jahr werden rund 30 Familien begleitet. Der Kinder- und Jugendhospizdienst ist ein ambulanter Dienst, das heißt die Begleiter und Begleiterinnen kommen in der Regel zu den Familien nach Hause. Grundsätzlich geht es in unserer Arbeit um Da sein und Zeit haben.

Im Jahr 2012 wurde die Arbeit des Kinder- und Jugendhospizdienstes durch ein spezielles Angebot schwerpunktmäßig für trauernde Kinder erweitert. Unter dem Motto „Erleben Verbindet“ gibt es jeden Monat Aktivitätstage, an denen die Kinder ihren – zuweilen sehr belastenden – Alltag für ein paar Stunden hinter sich lassen.

Wer Begleitung in Anspruch nehmen oder sich im Kinder- und Jugendhospizdienst engagieren möchte, findet hier nähere Informationen. Alle Angebote sind für die Betroffenen kostenfrei und unabhängig von der religiösen Orientierung.

Übrigens: Ab Januar 2017 bietet der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen einen Qualifizierungskurs für neue ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter an. Hierfür werden noch interessierte Personen gesucht– gerne auch Männer! Wer Interesse hat meldet sich unter Tel.: 07031 / 419519

 

Kategorie Landratsamt aktuell.
Artikel bookmarken: Permalink.

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


*